Nachhaltige Mobilität

Erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten

Unser Team stellt sich vor

Olga Avila Martorell Christian Riedke Josep Maria Bofarull
Pressearchiv - Was andere über uns sagen.
           sportlicher
Radurlaub Inter-aktiv Spanisch lernen     faszinierende               Landschaften   spanische Kultur  Fahrrad                  Sprachkurs eine Radtour durch Spanien          und ein          Spanischkurs      in einem.

Pedal + Palabras = PedaLabras

  
Der Name ist Programm: PedaLabras ist eine Fahrradtour durch die kulturell und landschaftlich interessantesten Regionen Spaniens und ein Intensiv-Spanischkurs in einem.

Mit dem täglichen Sprachprogramm „on the road“ kann man seine Spanischkenntnisse aktiv überprüfen und vertiefen, während das Radeln in der Gruppe auf malerischen Strecken und die vielseitigen Kulturhöhepunkte den Kopf frei halten.

... Radtour in Spanien ... aktiv Spanisch lernen in Spanien
... eintauchen in die spanische Kultur ... Faszinierende Landschaften entdecken

Warum Radfahren und Sprachkurs in einem?

Studien zeigen, dass körperliches Training nicht nur Muskeln, Herz und Lunge stärkt, sondern auch Schlüsselregionen des Gehirns aktiviert. In größerem Maße als früher angenommen ist das Kleinhirn nicht nur an der Verarbeitung von Bewegungs-
abläufen sondern auch - in einem stetigen Zusammenspiel - am abstrakten Lernen beteiligt. Ebenso fördert sportliche Bewegung die Atmung und den Puls, was so zu einer erhöhten Durchblutung und optimalen Sauerstoffversorgung des Gehirns führt: Der Kopf ist frei und kann besser lernen.

Unsere Fahrrad-Sprachreisen verbinden also den Spaß am Radfahren mit effektivem Lernen der Sprache. Das rhythmische Treten gibt den Takt für das „Einpauken“ von Vokabeln und Verbformen vor, während mit der Gruppe und durch Aktivitäten vor Ort die Aussprache und das freie Sprechen eingeübt werden können.

Das beste Rezept, um mit viel Spaß den Leuten und der Kultur Spaniens näher zu kommen!

Wie sieht ein typischer PedaLabras Tag aus?

Nach einem reichhaltigen spanischen „desayuno“ wird der Sprach- und Tourguide das Thema des Tages vorstellen.
Grammatikalische Strukturen und wichtige Vokabeln werden erklärt und besprochen und können in der anschließenden etwa dreistündigen Morgen-Etappe in einer Aufgabe vertieft werden, die „mit auf den Weg“ gegeben wird.

Die Strecken sind sorgfältig von uns ausgewählt – mit wenig oder ganz ohne Verkehr - so dass man sich ohne Stress unterhalten kann. Ob man beim Radeln irgendwelche Fragen kultureller, sprachlicher oder sonstiger Art beim Guide loswerden, sich Gedanken über die gestellte Aufgabe machen oder einfach nur die Landschaft genießen will, bleibt einem selbst überlassen.

Abhängig von der jeweiligen Tagesetappe gibt es nach dem „almuerzo“ etwas aus dem Kulturprogramm oder eine vertiefende Sprachstunde.

Um das köstliche Mittagessen und die neue Spanischlektion zu verdauen, geht’s am Nachmittag noch einmal für zwei bis drei Stunden auf den Sattel. Genau richtig, damit abends noch genügend Energie und Zeit bleibt, um beim geselligen Eintauchen ins spanische Nachtleben oder bei genussvollen kulinarischen Köst-
lichkeiten die neu erlernten Satz-
konstruktionen auszuprobieren.

© 2018 by PedaLabras...Spanisch lernen auf dem Rad |Impressum | Site map | Unsere Partner | Stellenangebote